Gallery

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliquaenim ad minim veniam

Ein architektonisches Meisterwerk

Nach rund vier Jahren Bauzeit ist der Neubau der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) und das Staatliche Museum Ägyptischer Kunst (SMÄK) in München fertiggestellt.

Seit Anfang August 2011 ist die HFF - München unter einer neuen Adresse zu finden. Das auf dem ehemaligen Gelände der TU gelegene Gebäude wurde von den Kölner Architekten Gottfried und Peter Böhm entworfen und vereint nun zweirenommierte Institutionen (HFF und SMÄK) im Münchener Kunst-Areal. Dem Projekt war ein internationaler

Architektenwettbewerb vorausgegangen, woraus das Architekturbüro Böhm als Sieger hervorging. Beide Nutzungsbereiche sind sowohl räumlich als auch optisch separiert.

Während der Eingangsbereich der HFF komplett verglast ist (linke Gebäudehälfte), erinnert der Eingansbereich der SMÄK treffenderweise an einen ägyptischen Pylon (rechte Gebäudeseite). Eine architektonische Besonderheit verbirgt sich in der Grünfläche vor dem Objekt. Dort ist ein Lichthof eingetieft, um den sich die Ausstellungsräume des Museums entwickeln und so mit Tageslicht versorgt werden. Bei diesem außergewöhnlichen Projekt wurde auch bei der Bodenbeschichtung besonderer Wert auf Qualität gelegt. Aus diesem Grund kamen im Eingangs- bereich der HFF und in den Ausstellungsräumen die bewährten ABP- Qualitätsprodukte zum Einsatz. Die Beschichtungsarbeiten wurden durch den Fachverarbeiter zur vollsten Zufriedenheit des Auftraggebers ausgeführt. Aufgrund der sowohl einwandfreien und fachgerechten Verarbeitung als auch der ästhetischen Optik des Beschichtungssystems wurden die Erwartungen des Betreibers in allen Belangen übertroffen und die ABP verfügt über eine weitere Top-Referenz.

+49 4941 60436-0 icons umschlag icons umschlag
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.